Kletterschuhtest: La Sportiva Solution

8.8
User Bewertung: 8.4/10 (2 User)
Folge mir

Philipp Lennartz


Sales Assistant
bei SportScheck GmbH
Philipp Lennartz ist seit über 16 Jahren leidenschaftlich im Klettersport unterwegs. Verbunden mit der vorhanden Onlineaffinität war die Entstehung dieser Seite eine logische Konsequenz.

Qualifikationen Sport:
# B.A. Sport und angewandte Trainingslehre (FH)
# Trainer B & C Wettkampfklettern (DAV)
# Fitnesstrainerassistent (DSSV)
# Bouldern bis fb 8a+
# Sportklettern bis 10-/10 UIAA
Boulder/Routen Tickliste auf 8a.nu

Qualifikationen BWL:
# Sport- und Fitnesskaufmann (IHK)
# SAP-Einkäufer (SGD)
# Online-Marketing-Manager (IHK)
# Dipl. Online-Marketing (Shaw-Academy)

Direkter Kontakt:
kontakt@kletterschuhguru.de
XING | Linkedin
Folge mir

Hier ist er nun, der Testbericht vom legendären La Sportiva Solution Vorab erst einmal ein paar Daten zum Kletterschuh selbst: Ausrichtung: Performance / Leistung bzw. Katgeorie B/C Einsatzbereich: Bouldern; Sportklettern; Hallenklettern Leistenform: La Sportiva PD 80 - stark asymmetrisch Konstruktion: Kletterschuhe mit Schnellschnürung Schuhaufbau: P3-System (das "gelbe"-Band) Verschluss: Lock Harness Schnellschürsystem Vorspannung: mittel bis stark Downturn: starker ...
8.8 Gesamtnote
Der beliebteste Kletter- und Boulderschuh im Test

Annährend die eierlegende Wollmilchsau mit nur kleinen Schwächen

9.1Guru's Bewertung
Passform
10
Komfort
7.5
Haltbarkeit
9
Sensibilität & Präzision
10
Reibungseigenschaften
9.5
Leisten- / Kantenstabilität
8.5
Heelhook
8
Toehook
10
8.4User Bewertung
Passform
9.0
Komfort
8.0
Haltbarkeit
8.5
Sensibilität & Präzision
8.5
Reibungseigenschaften
9.0
Leisten- / Kantenstabilität
8.5
Heelhook
7.0
Toehook
9.0
Füge Deine Bewertung hinzu  |  Testberichte und Kommentare lesen

Hier ist er nun, der Testbericht vom legendären La Sportiva Solution

Vorab erst einmal ein paar Daten zum Kletterschuh selbst:

  • Ausrichtung: Performance / Leistung bzw. Katgeorie B/C
  • Einsatzbereich: Bouldern; Sportklettern; Hallenklettern
  • Leistenform: La Sportiva PD 80 - stark asymmetrisch
  • Konstruktion: Kletterschuhe mit Schnellschnürung
  • Schuhaufbau: P3-System (das "gelbe"-Band)
  • Verschluss: Lock Harness Schnellschürsystem
  • Vorspannung: mittel bis stark
  • Downturn: starker Downturn
  • Obermaterial: Leder/ Lorica®
  • Futter: HF (nur in der Zehenbox & Wölbung)
  • Zwischensohle: 1.1mm LaspoFlex (toe only)
  • Sohle: 4mm Vibram® XS Grip2
  • Gewicht: 440 g (Paar mittlerer Größe)
  • Größen: 32 - 46

Ein revolutionärer Kletterschuh, speziell entwickelt für die extremen Anforderungen beim Bouldern. Welches technische Kletterproblem sich auch stellt, der “Solution” gibt Dir die nötige Unterstützung zur Bewältigung des Boulders durch den Einsatz der innovativsten Technologie.

So heißt es in der Produktbeschreibung des La Sportiva Solution.

 

Man kann mit Sicherheit behaupten, dass er meist getragene Kletterschuh beim fortgeschrittenen Kletterer sowie Könnern ist. Mit seiner mittleren Vorspannung , starkem Downturn und asymmetrischen Schnitt, gehört er zu den besten "Performance" - Kletterschuhen auf dem Markt. Im Prinzip ist der Solution ein Slipper plus einem speziellen Klettverschlusssystem.

Ich habe in den letzten 15 Jahren als selbst aktiver Boulderer/Sportkletterer sowie als Trainer und Verkäufer viele Kletterer im Solution gesehen. Manchmal kann es durchaus sinnvoll sein, den Schuh auch direkt nach den ersten Kletterversuchen zu kaufen, eins sollte man jedoch beachten: Das volle Potential kann der Schuh erst entfalten, wenn er wirklich eng, ja schmerzhaft eng gekauft wird. Denn der Dehnungsprozess des Schuh beträgt durchaus ein halbe bis zu einer ganzen Größe. Dennoch sollte man den Solution nur in Betracht ziehen, wenn man das Bouldern oder Sportklettern motiviert betreibt und sich auch regelmäßig im Schwierigkeitsgrad steigern möchte. Generell gilt aber für jeden engen und sportlich geschnittenen Kletterschuh: Mehr Druck auf dem Tritt und schnelle Fortschritte macht man in einem engen Schuh.


 Schuhaufbau und Konstruktion

Züruck zum Solution. Wie eben schon erwähnt ist er eher für das ambitionierte Bouldern und Sportklettern gemacht! Im Prinzip ist er ein Slipper inkl. Lycrazunge mit zusätzlichem Klettverschluss (ähnlich Python aus dem gleichen Haus) mit zwei Zugpunkten. Durch das Lock-Harness-System im Schaft wird der Fuß ideal unterstützt und der Schuh bietet durch die nicht durchgehende Sohle viel Bewegungsfreiheit des Forderfußes, vorallem beim "Toehooken". Meiner Meinung ist der Solution einer der besten Toehook-Boulderschuhe bzw. Kletterschuhe auf dem Markt. Ich hatte schon viele Boulder, bei dem einfach nur der Solution "geklebt" hat. Interessante Ansätze hatte in der Vergangenheit auch Mad Rock, mit dem "Rillentoehook" und auch andere Hersteller wie Evolv, Tenaya und Co. Den Schuh mit dem ich den Solution am ehesten vergleichen kann ist der Mad Rock - Shark 2.0 (weniger Downturn, enge Ferse, mega Toehook). Letzten Endes haben einige Schuhhersteller vergessen, wie ein idealer Toehook aussehen muss. Gerade beim 3-D-Klettern (also Füße vorraus und dann erst mit dem Körper nachkommen) ist es essentiell, dass der Forderfuß nicht übermäßig nach oben gewölbt ist. Denn nur so kann man passiv ziehen. Das ist meiner Meinung nach sehr gut beim Solution und Shark 2.0 gelungen.

Der Solution hat in der aktuellen Version den PD 80-Leisten (vor zwei Jahren hatte er noch den PD 75 Leisten) und ist somit noch etwas asymmetrischer geworden. PD 80 ist nicht abgebildet (liegt aber logischweise zwischen dem PD 85 und PD 75 Leisten). Siehe folgendes Schaubild:

 

Der nächste Auffällige Punkt ist die runde vollgummierte Ferse. Der wohl kritischste Punkt beim Solution. Auf großen runden Slopern bzw. Hookflächen kann er seine Rundung voll ausspielen, weil er immer im richtigen Winkel anliegt. Kommen aber kleine Leistenhooks in Spiel wird es schwierig. Minileisten können nur mit Volldampf aus dem Oberschenkel "auf Reibung" gehalten werden. Bei kleinen Lettenlöchern (beispielsweise im Sandstein) hat man keine Chance. Die Ferse hat einfach zu viel Volumen und, bedingt eben durch den runden Aufbau, keine Kanten, mit denen man irgendwo "passiv" an einer Leiste hängen bleiben könnte. Insgesamt ist der Gummi an der Ferse relativ hart und klebt nicht so wie die geniale Gummimischung XS-Grip2 unten. Insgesamt aber noch in Ordnung - dafür passt die Ferse, aber auch sehr vielen Kletterern. Einzige Verbesserung wäre wie gesagt eben der Härtegrad der Ferse.

Die ausgeprägte Spitze des Solutions ist wirklich der Hammer! Er wird in der Szene auch "Entenschnabel" oder "Gummischnabel" genannt, weil die Schuhspitze nach der Einkletterphase einem Entenschnabel ähnlich sieht. Die Spitze ist nämlich etwas plastikverstärkt und man tritt quasi nicht ultra-direkt mit dem eigenen großen Zeh auf dem Tritt an, sondern eben etwas "verstärkt". Ähnlich wie es mal der Five Ten Anasazi blanco verbaut hatte. Durch die Kombination des Entenschnabels, dem ausgeprägten Downturn und Vorspannung kann man mit dem Schuh extrem gut "ziehen", was man vorallem im steilen überhängendem Gelände benötigt. Ich möchte aber nochmals darauf hinweisen, dass man davon nur profitiert, wenn man den Solution mindestens 2,5 Nummern als die normale Straßenschuhgröße wählt. Das kommt dadurch zustande, dass La Sportiva an sich etwa 0,5-1 Nummer größer ausfällt als viele andere Schuhe und zweitens durch den Downturn + Vorspannung. Wenn der Schuh zu groß genommen wird, drückt man den Schuh einfach nur "platt", der Downturn ist dann dahin.


 Design, Verarbeitung & Haltbarkeit

Hier ist den Schumachern aus Ziano di Fiemme ein Meisterwerk gelungen. Geschwungene Linien - so wie man es aus Italien erwartet! Und hier, im Vergleich zu manchen Automobilen, mit wirklich guter Verarbeitungsqualität.  Nach über 20 durchgekletterten Solutions kann ich behaupten, den Schuh sehr gut zu kennen. Von Zeit zu Zeit wurde immer wieder etwas nachgebessert. Schwachpunkte beim Dauertest sind aber: durchgerissenes Zugband (entweder Rost der Öse oder häufiges rein/raus), eingerissenes gelbes Zugband hinten seitlich [durch sehr enge Größenwahl -5 Größen, aber erst nach einigen Projektbouldern... 😉 ] und leichtes Auflösen des Toehooks. Letzteres geht aber Hand in Hand mit der dann schon fast durchgekletterten Spitze.


 Passform

Man kann hier wirklich sagen: genial! Bei dem Dowturn und Vorspannung, einer der "bequemsten". Das liegt zum einem an dem weichen Leder sowie am Lorica-Material in der Krümmung des Schuhs und in der oberen Zehenbox. Ich persönlich habe dieses Gefühl auch beim Ozone QC von Rock Pillars, allerdings ist dieser nicht ganz so aggressiv geschnitten. Beim Solution wandern erst die Zehen nach unten und werden dann erst nach oben geführt. Die Zehenbox ist an sich relativ hoch, sodass die Zehen genügend Platz zum aufstellen haben. Daher passen in den Schuh auch verschiedene Fußtypen rein. Je höher die Zehen aufgestellt sind, desto mehr können Differenzen zwischen dem großen und dem zweiten Fußzeh ausgeglichen werden. Insgesamt passt er für viele wie ein "Handschuh für den Fuß" und macht ihn deshalb zu einem der beliebtesten Schuhe auf dem Kletterschuhmarkt.


 Leistung / Performance

Durch die weiche und sensible XS-Grip2 Sohle gibt der Schuh gut Feedback an den Kletterer. Der Druckpunkt besteht aus dem schon oben erwähnten Entenschnabel, der hammermäßiger Spannung in Dächern und Überhängen verleiht. Für große Lulatsche [ aber auch für alle anderen 😉 ] ein großer Vorteil. Reibungsplatten sind konstruktionsbedingt nicht DIE Stärke des Solution. Sollte man aber in einer Tour mit Anfangsüberhang und Ausstiegs-Schleicherplatte vor sich haben, wird der Solution sicher nicht "schlapp" machen. Man muss sich nur etwas mehr bemühen die Ferse runter zu drücken, damit man maximale Reibungswerte durch eine größere Sohlenauflage erreicht. Der Toehook ist wie oben beschrieben sensationell. Heelhook ist etwas gewöhnungsbedürftig - durch die Rundung ist Hooken auf Mikroleisten schwieriger (!) aber nicht nicht unmöglich. Die Ferse ist einfach rund, ganz im Gegensatz zu aufgesetzten Hookleisten, wie beispielsweise den Boreal Satori oder dem Mad Rock Shark 2.0!


Größenempfehlungen

 

Leistung / Performance: Straßenschuhgröße -2,5 Größen
High-Performance: Straßenschuhgröße -3 bis -5 Größen (-4 bis -5 ist dann nur noch mit Folie an der Ferse möglich) Komfortabler Sitz: Gleiche Straßenschuhgröße bis -1 Größe (nicht empfehlenswert)
Im Vergleich zu Evolv und 5.10: -2 Größen (Modellabhängig)

Kletterschuhtest: La Sportiva Solution

Guru's Tipp 2015
2 Kommentare
  1. lorenz45 3. März 2015 at 18:51
    4.25
    Passform
    100
    Komfort
    80
    Haltbarkeit
    90
    Sensibilität & Präzision
    80
    Reibungseigenschaften
    90
    Leisten- / Kantenstabilität
    80
    Heelhook
    60
    Toehook
    100
    Super Allrounder für den versierten Sportkletterer und Boulderer.
    + Vorteile Sehr gute Verarbeitung mit vielfältig einsetzbarer Sohle. Perfekt justierbare Passform dank innovativen Velcroverschluss.
    - Nachteile: Unpräzise Heelhook-Ferse. Auf großen Auflegern oder Kanten nicht von Nachteil, jedoch auf Leisten oder kleine Felsstrukturen
  2. Philipp Lennartz 22. Juli 2016 at 11:58
    4.15
    Passform
    80
    Komfort
    80
    Haltbarkeit
    80
    Sensibilität & Präzision
    90
    Reibungseigenschaften
    90
    Leisten- / Kantenstabilität
    90
    Heelhook
    80
    Toehook
    80
    Schöner Testbericht über einen der besten Kletter- und Boulderschuhe dieser Welt =) Den aktuellen Testbericht gibt es hier: https://www.boulderguru.de/la-sportiva-solution-testbericht/

Hinterlasse eine Bewertung